Das Life-Time-Design Modell



Das Life-Time-Beratungskonzept orientiert sich an der Systemtheorie, wie z.B. dem ökosystemischen Ansatz von Brofenbrenner.

 

Die vier Lebensbereiche unterscheiden sich in ihren Aufgabenstellungen, ihren Rollenerwartungen und in ihren Werten. In jedem Bereich gibt es "Freiheiten" und "Zwänge".

 

Die Wahrnehmung und die Bewertung der vier Lebensbereiche ist von Mensch zu Mensch verschieden und hängt von genetischen und biografischen Dispositionen, von der Religion und/oder verinnerlichten Werten, der geografischen Lage und vom Herkunftsmilieu ab.

 

Die vier Lebensbereiche sind miteinander verzahnt und beeinflussen sich gegenseitig. Wir können unser Leben nur als Ganzes verstehen, wenn wir die Bereiche in Bezug zueinander sehen. Alles hängt miteinander zusammen. Das Modell ist in sich beweglich, d.h. die Gewichtung der einzelnen Lebensbereiche kann sich verändern.

 

Im Coaching verhilft das Modell dem Coach wie dem Ratsuchenden, rasch zu erkennen, wo etwas aus der Balance geraten ist und wo Veränderungen angegangen werden können mit dem Ziel, ein dynamisches Fliessgleichgewicht zu finden.